Spielautomaten Geldmanagement

Es gibt noch immer viele Casinospieler, die der Meinung sind, nur mit Glück und etwas Bauchgefühl erfolgreich werden zu können. Wir sind aber inzwischen absolut überzeugt davon, dass man auf Dauer nicht einmal am Spielautomaten, bei dem es ja in der Tat hauptsächlich auf das liebe Glück ankommt, erfolgreich sein kann, ohne einen Überblick über seine Finanzen zu haben.


Aus diesem Grund widmen wir dem Thema Spielautomaten Geldmanagement einen eigenen Artikel und wollen Sie über häufige Irrtümer und wichtige Tipps aufklären.

Unerlässlich: Die Bankroll

Die erste wichtige Voraussetzung, um am Slot zu spielen, ist natürlich, über ein bisschen Geld zu verfügen. Die erste wichtige Lektion in Sachen Spielautomaten Geldmanagement: Finden Sie ein Budget, das Sie zum Spielen an den Automaten verwenden wollen. Das klingt einfacher als es ist, denn es bedeutet, dass Sie sofort aus einem Spiel aussteigen müssen, wenn dieser Betrag verspielt ist.

Das kann gerade am Anfang sehr hart sein, besonders, wenn man den Eindruck hat, der nächste Spin könnte besser laufen als die vorherigen oder wenn man den Überblick über die Bankroll verliert, weil das Spiel so spannend ist.

Wenn Sie es schaffen, sich an diese grundlegende Regel vom Spielautomaten Geldmanagement zu halten, haben Sie den meisten Slotspielern eine Menge voraus und können abends guten Gewissens schlafen gehen, da Sie wissen, Sie haben sich an Ihre eigene finanzielle Grenze gehalten und somit auch keine ärgerlichen Verluste gemacht.

Wenn Sie sich darüber klar geworden sind, um welchen Betrag Sie spielen möchten, sollten Sie einen Slot auswählen, auf dem Sie ihr erstes Spiel starten. Wichtig ist dabei zu wissen, dass Slots verschiedene Auszahlungsquoten vorweisen, die zwischen 75 % und sogar 99 % liegen können.

Man kann sagen, dass eine Quote von circa 90 % als gut gilt, darunter sollten Sie eher von Automaten absehen.

Ihr Einsatz je Stunde

Nun sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welchen Betrag Sie einzahlen und auf welchem Slot Sie spielen möchten. Als weiteren Spielautomaten Geldmanagement Tipp sollten Sie Ihren Einsatz je Stunde berechnen. Das mag zunächst ungewöhnlich klingen, ist aber sehr sinnvoll, wenn man bedenkt, dass man in der Regel nicht mehr als eine Stunde braucht, um einen Spielautomaten gut kennenzulernen.

Eine Unterteilung Ihrer Spielzeit in Stunden wird Ihnen auch dabei helfen, Ihre Spielzeit zu überblicken und Gewinne und Verluste klarer zu überblicken.

Gewinne abzweigen

Das mit den Gewinnen ist eine pikante Angelegenheit. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, wie er oder sie die erspielten Gewinne verwendet. Manche setzen alles sofort wieder in Spielen um, andere lassen sich ihr Guthaben sobald es geht auszahlen. Ein guter Tipp ist es aus unserer Sicht, wenn Spieler bei Automatenspielen auch einen Teil ihrer Gewinne abzweigen. Es ist natürlich verlockend, alles aufs Neue zu setzen, da die Chance auf einen noch höheren Gewinn winkt oder man damit den Versuch starten kann, vorherige Verluste wieder auszugleichen.

Es genügt aber nach diesem Tipp fürs Spielautomaten Geldmanagement schon, nur einen Anteil des Gewinns neu zu setzen. Dann ist es auch leichter, zwischen verschiedenen Slots zu wechseln, anstatt sich an einem Slot fest zubeißen.

Legen Sie sich auf einen Prozentsatz fest, beispielsweise zehn Prozent. Zehn Prozent eines erspielten Gewinns dürfen Sie neu setzen. Gewinnen Sie wieder, setzen Sie noch einmal 10 %, usw.

Wenn Sie in der zweiten Runde schon nichts mehr gewinnen, ist Ihr Verlust mit 10 % sehr gering und Sie können immerhin noch 90 % Ihres Gewinnes für andere Spiele oder eine Auszahlung nutzen.

Fünf wissenswerte Spielautomaten Tipps

Wenn Sie gerne an Slots spielen, nutzen Sie eine sehr günstige, gleichzeitig aber auch risikobehaftete Art von Casinospielen. Hohe Jackpots, schnelle Spielabläufe und eine große Auswahl an Automatenspielen machen diese Spielart weltweit sehr beliebt. Wir wollen Ihnen fünf wissenswerte Tipps präsentieren, die Ihnen helfen sollen, an den Slots zu gewinnen und Ihr Glück zu machen.

Lohnenswerte Rabatt-Karten

Sogenannte Rabatt-Karten werden in sehr vielen Casinos für Automatenspiele verteilt. Das System funktioniert ähnlich wie die Vielflieger-Aktionen, bei denen Flugmeilen gesammelt werden: In jedem Automatenspiel werden Bonuspunkte gesammelt. Diese können dann in Goodies wie Freispiele oder Gutscheine für Restaurantbesuche gewechselt werden. Das Rabatt-Karten Programm wird gerne in den Glücksspielmetropolen Atlantic City und auch Las Vegas genutzt und soll als Belohnung für häufiges Erscheinen und häufige Spiele an den Slots dienen.
Wir empfehlen Ihnen, diese Rabatt-Karten zu nutzen, sofern sie angeboten werden. Denn das Casino hat bei Automatenspielen einen sehr hohen Hausanteil. Es ist daher nur fair, die Spieler mit einem großzügigen Treuepunktesystem zu belohnen. Man könnte sagen, dass die Spieler fürs Spielen entlohnt werden, wobei anzunehmen ist, dass die gesammelten Punkte nicht die finanziellen Verluste an den Automaten aufwiegen. Dennoch bieten die Casinos viele reizvolle Treueangebote fürs Spielen an den Automaten, die man in reizvolle Prämien umwandeln kann.

Das Verhältnis von Einfachheit zu Auszahlung

Bei den Slotspielen besteht der große Vorteil darin, dass es kaum Kenntnis der Spielregeln oder ausgefeilter Spielstrategien bedarf, um zu gewinnen. Trotzdem kann es lohnenswert sein, nach solchen Automaten Ausschau zu halten, die bessere Auszahlungsquoten haben als andere.

Hier kann man als Faustregel mitnehmen: Umso simpler das Automatenspiel, desto besser die Auszahlungsquote. Der Grund hierfür liegt darin, dass die besonders attraktiven Spiele meist von mehr Spielern genutzt werden. Im Umkehrschluss sind bei den schlichten, einfachen Spielen die Quoten häufig besser.

Das Verhältnis von Nennwert zu Wahrscheinlichkeit

Ein weiterer guter Hinweis aus unserem Katalog an Spielautomaten Tipps ist, jeweils auf den höheren Nennwert in einem Spiel zu setzen. Beispielsweise macht es mehr Sinn, bei einem 10 Cent Slot eine Münze je Line zu positionieren, als zehn Münzen auf eine Line in einem 1 Cent Slot, da das erste Spiel prozentual eine bessere Auszahlung vorweist. Man hat in diesem Beispiel zwar einen höheren Einsatz, jedoch macht sich das dann bei der Auszahlung entsprechend bemerkbar.

Spielen an progressiven Spielautomaten

Wir können Ihnen für hohe Gewinne an Spielautomaten die progressiven Slots ans Herz legen. Bei dieser Automatenart steigt der Jackpot mit der Anzahl an Spielern.

Bei einer sehr beliebten Strategie setzen die Spieler stets den Maximalbetrag als Einsatz. Bei einer Gewinnausschüttung kann man so mit dem höchstmöglichen Jackpotbetrag rechnen. Diese Strategie empfehlen wir aber nur solchen Spielern, die diszipliniert sind und stets einen Blick auf ihr Budget haben. Der klare Nachteil dieser Methode ist, dass das Verlustrisiko relativ hoch ist. Außerdem haben die Slots mit progressiven Jackpots in der Regel eine geringere Gewinnwahrscheinlichkeit. Wer ein einziges Spiel um einen festen Betrag spielen will, der sollte diese Methode wählen. Wir empfehlen Ihnen insgesamt, progressive Slots mit kleineren Jackpots zu wählen.

Diszipliniertes Spielen

Als fünften unserer Spielautomaten Tipps soll ein sehr wesentlicher Aspekt für erfolgreiches Spielen angeführt werden: An Spielautomaten gilt es, immer die Ruhe zu bewahren und diszipliniert zu bleiben. Wer mit der Erwartung spielt, sofort Millionär zu werden, wird vermutlich enttäuscht. Automatenspiele bieten einen großen Spaßfaktor, bei dem man nie die eigenen finanziellen Kapazitäten aus den Augen lassen sollte. Wer diese Spielautomaten Tipps beachtet, wird sicher viel Spaß und eine gute Zeit haben.